Erich Weichselgartner: Veröffentlichungen (Auswahl)

Castro, A., Barth, I, & Weichselgartner, E. (2015). KOBPSY, a knowledge base in psychology and behavioral sciences. Proceedings of the 15th International Conference on Knowledge Technologies and Data-driven Business, I-KNOW '15, Graz, Austria, October 21-23, 2015. ACM 2015, ISBN 978-1-4503-3721-2. DOI: 10.1145/2809563.2809604

Castro, A., Hastings, J., Lange, Ch., Stevens, R. & Weichselgartner, E. (2015). Dagstuhl Manifesto: Digital Scholarship and Open Science in Psychology and the Behavioral Sciences. Informatik Spektrum, 38 (6), 572-573. DOI: 10.1007/s00287-015-0936-3

Quality Standards Working Group of the German Data Forum. (2015). Quality Standards for the Development, Application, and Evaluation of Measurement Instruments in Social Science Survey Research. Working Paper No. 245. RatSWD Working Paper Series.

Weichselgartner, E. (2014). Optimierung der Webseiten von Forschungsdaten- und Datenservicezentren für den Zugriff durch Suchmaschinen. Working Paper No. 234, RatSWD Working Paper Series.

Arbeitsgruppe Qualitätsstandards des Rat für Sozial-und Wirtschaftsdaten (2014). Qualitätsstandards zur Entwicklung, Anwendung und Bewertung von Messinstrumenten in der sozialwissenschaftlichen Umfrageforschung. Working Paper No. 230, RatSWD Working Paper Series. (Mitglied der Arbeitsgruppe)

Dehnhard, I., Weichselgartner, E., & Krampen, G. (2013). Researcher's Willingness to Submit Data for Data Sharing: A Case Study on a Data Archive for Psychology. Data Science Journal, 12, 172-180. doi:10.2481/dsj.12-037.

Weichselgartner, E., Günther, A., & Dehnhard, I. (2012). Stärkung der Forschungskooperation und des Datenmanagements in der Psychologie mit PsychData. In R. Altenhöner, & C. Oellers (Hrsg.) Langzeitarchivierung von Forschungsdaten. Standards und disziplinspezifische Lösungen, (S. 227-244). Berlin: Scivero.

Weichselgartner, E. (2011). Forschungsdaten in der Psychologie: Disziplinspezifische und disziplin-übergreifende Bedürfnisse. Zusammenfassung des Forums (2) der 5. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten. Working Paper No. 187, RatSWD Working Paper Series.

Weichselgartner, E. (2011). Disziplinenspezifische Aspekte des Archivierens von Forschungsdaten am Beispiel der Psychologie. Working Paper No. 179, RatSWD Working Paper Series.

Weichselgartner, E., Günther, A. & Dehnhard, I. (2011). Archivierung von Froschungsdaten. In Büttner, S., Hobohm, H.-Ch. & Müller, L. (Hrsg.), Handbuch Forschungsdatenmanagement (S. 191-202). Bad Honnef: Bock und Herchen. (urn:nbn:de:kobv:525-opus-2397)

Nündel, I., Weichselgartner, E. & Krampen, G. (2011). Die European Psychology Publication Platform. Eine Publikationsinfrastruktur für die Psychologie und ihre Nachbardisziplinen. In Griesbaum, J., Mandl, Th. & Womser-Hacker, Ch. (Hrsg.), Information und Wissen: global, sozial und frei? Proceedings des 12. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (S. 509-510). Boizenburg: Hülsbusch.

Weichselgartner, E. & Winkler-Nees, S. (2010). Daten für alle! Forschung. Das Magazin der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 1/2010, S. 19.

Weichselgartner, E. (2009). eScience: Wissenschaftliche Kommunikation im digitalen Zeitalter am Beispiel der Psychologie. In Ockenfeld, M. (Hrsg.), Generation international – die Zukunft von Information, Wissenschaft und Profession (S. 195-196). Frankfurt a. M.: DGI.

Weichselgartner, E. (2009). European Psychology Publication Platform: Issues and Perspectives. In Weichselgartner, E. & Uhl, M. (Hrsg.) Proceedings of the Workshop on European Psychology Publication Issues. Psychology Science Quarterly, 51 (Supplement 1), 184-193.

Weichselgartner, E. (2008). Fünf Jahre Primärdatenarchivierung in der Psychologie: Ein Erfahrungsbericht. In Ockenfeld, M. (Hrsg.), Verfügbarkeit von Information (S. 259-267). Frankfurt a. M.: DGI.

Weichselgartner, E. & Baier, Ch. (2007). Sechs Jahre PsychSpider: Aus der Praxis des Betriebs einer Psychologie-Suchmaschine für freie Web-Inhalte. Information: Wissenschaft und Praxis, 58, 173-178.

Zimmer, M., Bambey, D., & Weichselgartner, E. (2006). Die pädagogische, sozialwissenschaftliche und psychologische Praxis gewinnen. Password, 5/2006, S. 30-31.

Bierhoff, H.-W., Funke, J., Reips, U. & Weichselgartner, E. (2005). Information und Kommunikation 2005: Ein Lagebericht und einige Zukunftsperspektiven. Psychologische Rundschau, 56, 212-219.

Selig, M. A., Weichselgartner, E. & Baier, Ch. (2005). Modulare Architektur zur performanten Anbindung multipler Retrievalschnittstellen für bibliographische Datenbanken. In Ockenfeld, M. (Hrsg.), Leitbild Informationskompetenz. Positionen - Praxis - Perspektiven im europäischen Wissensmarkt (S. 189-196). Frankfurt a. M.: DGI.

Funke, J., Stumpf, M., Weichselgartner, E. & Wilkening, F. (2003). Qualitätssicherung im Bereich neuer Medien durch Einführung von Qualitätskriterien. In R. Ott & Ch. Eichenberg (Hrsg.), Klinische Psychologie im Internet (S. 99-113). Göttingen: Hogrefe.

Sperling, G., Reeves, A., Blaser, E., Lu, Z.-L., & Weichselgartner, E. (2001). Two computational models of attention. In Braun, J., Koch, Ch., & Davis, J. L. (Hrsg.), Visual attention and cortical circuits. Cambridge, MA: The MIT Press.

Weichselgartner, E. (1996). Lebender Organismus: Organisations- und Verwaltungsstrukturen im Internet. iX, 1/1996, 136-141.

Sperling, G., & Weichselgartner, E. (1995). Episodic theory of the dynamics of spatial attention. Psychological Review, 102, 503-532.

Weichselgartner, E. (1993). World-Wide Web: Hypertext-basiertes Informationswerkzeug im Internet. iX, 12/1993, 84-91.

Weichselgartner, E., & Sperling, G. (1987). Dynamics of automatic and controlled visual attention. Science, 238, 778-780.

Weichselgartner, E. (1985). Der zeitliche Verlauf eines sog. "automatischen" visuellen Aufmerksamkeitsprozesses. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 32, 665-681.

Weichselgartner, E., & Sperling, G. (1985). Continuous measurement of visible persistence. Journal of Experimental Psychology: Human Perception and Performance, 11, 711-725.

Weichselgartner, E. (1981). Adaptive individualisierte Psychodiagnostik auf Taschenrechner-Basis. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 28, 335-352.

Retrodigitalisierte (gemeinfreie†) Werke

Donders, F. C. (1868). Die Schnelligkeit psychischer Processe. Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medizin, Berlin, 657-681.

Müller, G. E. (1903). Die Gesichtspunkte und die Tatsachen der psychophysischen Methodik. In L. Asher und K. Spiro (Hrsg.), Ergebnisse der Physiologie, II. Abteilung, II. Jahrgang, 267-516. Wiesbaden: J. F. Bergmann. (Nachdruck 1904, pp. 1-244.)
†Nach deutschem Urheberrecht gilt der Urheberrechtsschutz eines Werkes bis 70 Jahre nach dem Tode des Urhebers (Autors)

Erich Home Page Erich


Copyright © 1996-2016 Erich Weichselgartner